Wellkarton: stabil und so vielseitig

Woran denken Sie, wenn Sie das Wort „Wellkarton“ hören? Eventuell an die robusten Faltboxen oder doch eher an Spielzeug, Städte, Dekorationsartikel und Möbel? Klingt für Sie komisch? Nun, das ist es keineswegs.

Wir haben bereits mehrmals darüber berichtet, wie wichtig Wellkarton für die Verpackungsbranche ist. Und Wellkarton-Faltboxen muss man nicht immer gleich zur Recyclingtonne bringen. Heute wollen wir einmal über unseren Verpackungsmittel-Horizont schauen und Ihnen einige interessante Projekte vorstellen, welche ebenfalls aus Wellkarton gestaltet sind.

 

Chris-Gilmour
Quelle Bild: http://www.chrisgilmour.com/en.opere.html

Beginnen wollen wir mit dem britischen Künstler Chris Gilmour. Auf seiner Webseite finden sich Bilder von seinen sehr individuellen Projekten. Schauen Sie rein und staunen Sie über den unglaublichen Detaillierungsgrad von dem „Cardboard Bike“ oder der Nachbildung eines Fiat 500, eines Aston Martin, einer Harley Davidson oder eines Rollstuhls – originalgetreu und komplette aus Wellkarton!

 

Für eine Werbeaktion von Fellowes hat Chris Gilmour letztes Jahr London, Paris und Berlin komplett aus Archivboxen nach gebaut. Hier können Sie sich davon ein Bild machen:

Quelle: Youtube

 

cardboardcity
Quelle Bild: http://www.behance.net/gallery/CardboardCity/1211635

Eine weitere Stadt aus Wellkarton steht in Portugal, Auftraggeber war die Firma Ivity Brand Corp. Die meisten Boxen, welche verwendet wurden, sind recycelte Boxen bzw. Spenden von anderen Unternehmen. Die Aktion sollte zeigen, dass auch in Zeiten der Krise die Kreativität nicht untergeht und das man mit geringen Ressourcen viel erreichen kann.

Umgesetzt wurde das Ganze von Oupas Design. Eindrücke gibt es auf der Seite von Behance.

 

 

Mercedes-170-V-aus-Papier
Quelle Bild: http://www.autobild.de/klassik/artikel/modellautos-aus-papier-4196199.html

Einen weiteren Künstler, diesmal aus Deutschland, haben wir auf autobild.de entdeckt: Gert Sommer. Der mittlerweile pensionierte Diplom Bauingenieur baut seit 1979 in seiner Freizeit winzige Modellauto-Kunstwerke im Massstab 1:120. Am Anfang war dies eine schlichte Reaktion auf die leeren Regale der ehemaligen DDR, denn es gab kaum Modellautos für seine elektrische Eisenbahn. So hat Gert Sommer kurzerhand seine eignen Modelle kreiert.

Fast 200 Autos hat er seit dem in unglaublicher Präzision geschaffen, aber staunen Sie selber: Hier geht es zur Bildergallerie (auf autobild.de).

 

 

Kennen Sie schon unsere Pinterest Seite? Auf dem Board „Ideen aus Wellkarton“ sammeln wir Fundstücke aus Wellkarton. Folgen Sie uns und staunen Sie über die gefundenen Projekte.

Oder kennen Sie noch mehr tolle Wellkarton-Ideen? Dann schicken Sie uns diese!

 

 

Sharing is caring - Vielen Dank!

Das könnte Sie auch interessieren:

Extravagantes Papier-Outfit zum Fotoshooting: The Papermoon Session Im Vorfeld eines Fotoshootings müssen sich Fotograf und Model nicht nur über die Location Gedanken machen. Das In-Szene-Setzen ist der Mittelpunkt eines jeden Fotoshootings. Wenn man als Fotograf mit seinen Aufnahmen eine besondere, den Betrachter fesselnde Atmosphäre jenseits von austauschbaren Fotostudios schaffen will, hat man unzählige Möglichk...
Landsberger Lichträume aus Kartonagen Das aufregende Kunstprojekt »ARCHITECTUS LUCIS« Turnhallengrosse, beleuchtete Wellkarton-Installationen erstrahlten Mitte Oktober vergangenen Jahres in Landsberg am Lech (DE). Ein einzigartiges Erlebnis, zu dem Wolfgang Hauck Bürger sowie Künstler und Volunteers aus aller Welt in die romantische bayerische Stadt eingeladen hatte. Der Vorstand des ...
Alltagsbegleiter Wellkarton Wellkarton ist vielseitig: Von Kartonagen aus Wellkarton, die man nahezu in jeder Grösse, Form und Farbe findet, bis hin zu kreativen Produkten, die aus Wellkarton hergestellt sind. Kartonagen dienen nicht nur als Verpackungs-, Lagerungs- und Versandmittel, sondern sind zu praktischen Alltagshelfern geworden. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen heut...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*