Aus Luftpolsterfolie wird Kunst

Farbe in jedes einzelne Bläschen

Der Künstler Bradley Hart arbeitet in New York und hat einen Blick fürs scheinbar Nebensächliche: Die Folie, mit der bei seiner ersten Ausstellung die Kunstwerke verpackt waren, inspirierte ihn. Er recherchierte, dass die Luftpolsterfolie ursprünglich als 3-D-Tapete dienen sollte und schuf seine erste Reihe »Fulfilling My Creator’s Intended Purpose« – eine Hommage an die ursprüngliche Verwendung der Folie. Gleichzeitig spiegelt diese Reihe den heutigen Gebrauch als Schutzhülle für die Kunst wider.

Bradley-Hart-InjectionHart legt für seine Werke Luftpolsterfolie auf Holzplatten. Er spritzt dann Acrylfarbe in jedes einzelne Luftbläschen. So wird jede Blase zu einem Pixel auf seinen grossformatigen, fotorealistischen Bildern, »Injections« genannt. Die überschüssige Farbe aus den Bläschen läuft auf die Platte unter der Folie. Wird nach dem Trocknen die Folie von dieser Unterlage abgezogen, ist dort eine ganz neue Variante des Bildes entstanden, die »Impressions«. Ein unpräzises Gegenstück – eigenständig und doch ohne das andere nicht denkbar.

Die Injektionen sind eine Metapher für die Art, wie wir unser Leben mit Google-Suche, Selfies oder Facebook-Posts punktieren.

 

„Bubble wrap (what I consider to be the quintessential dumb material) references the plastic nature and pixilated landscape of the current world. The injections are a metaphor for the way we punctuate our lives with google searches, selfies and Facebook posts. The antithetical idea of protection vs. the fragility of bubble wrap is also endemic to the work. The injection pieces take on different meanings in each series, whether it be financial bubbles, heroin deaths, People living with MS, or the personal memories and Master’s series which speak to viewing the world – including art – on a screen.“

(Zitat: Bradley Hart)

 

MarylinImpression1 TulipsImpression1

 

Falls Sie Lust haben sich das Ganze anzuschauen, die nächsten Ausstellungen sind:

ReincarnationAnna Zorina Gallery533 West 23rd Street, NYC
May 14 – july 4  2015
Solo Museum Exhibition at:MESA ARTS CENTER1 E Main St, Mesa, AZ 85201December 18, 2015 – March 27, 2016.

Mehr Infos finden Sie auf: www.bradleyhart.ca

 

 


 

Packgespräch-weiterlesen-Teaser1Foto: Bradley Hart

 

 

Sharing is caring - Vielen Dank!

Das könnte Sie auch interessieren:

Extravagantes Papier-Outfit zum Fotoshooting: The Papermoon Session Im Vorfeld eines Fotoshootings müssen sich Fotograf und Model nicht nur über die Location Gedanken machen. Das In-Szene-Setzen ist der Mittelpunkt eines jeden Fotoshootings. Wenn man als Fotograf mit seinen Aufnahmen eine besondere, den Betrachter fesselnde Atmosphäre jenseits von austauschbaren Fotostudios schaffen will, hat man unzählige Möglichk...
Landsberger Lichträume aus Kartonagen Das aufregende Kunstprojekt »ARCHITECTUS LUCIS« Turnhallengrosse, beleuchtete Wellkarton-Installationen erstrahlten Mitte Oktober vergangenen Jahres in Landsberg am Lech (DE). Ein einzigartiges Erlebnis, zu dem Wolfgang Hauck Bürger sowie Künstler und Volunteers aus aller Welt in die romantische bayerische Stadt eingeladen hatte. Der Vorstand des ...
Latte Deluxe – bequem sitzen auf der Dachlatte Klingt verrückt? Ist es gar nicht. Drei Innenarchitektur-Studenten der Hochschule Mainz kamen im Rahmen des Projekts "Latte Deluxe" auf die Idee, das Potenzial der Dachlatte auf ein Möbelstück zu übertragen. Das Ergebnis: der BURN it CHAIR. Durch den Erstellungsprozess ist jeder Stuhl ein Unikat. Am 17. März 2017 stellten die Studenten Mi...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*